UA-72432253-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Workshop: Aggressionen an der Leine

 

Zeigt Ihr Hund Aggression an der Leine?

Greift er andere Hunde, Fußgänger oder Fahrradfahrer an?

Müssen Sie die Straßenseite wechseln oder Ihren Hund irgendwo festbinden, weil Ihnen jemand entgegen kommt?

Sind Ihre Spaziergänge ein reiner Spießrutenlauf? 

Dann schaffen Sie Abhilfe!

 

Problemhunde stellen ihre Besitzer vor scheinbar unlösbare Aufgaben. Symptome wie Leinenaggression, gefährliches Fehlverhalten gegenüber Menschen und anderen Hunden, Jagen von Radfahrern oder Joggern, das unerwünschte Bewachen von Ressourcen (Futter, Revieren, Spielzeug) oder einfach extreme Unsicherheit im Alltag finden ihren Ursprung nicht selten in einer Störung der Beziehung zwischen Hund und Halter. In diesem Workshop zeigen wir Ihnen den Weg aus diesem Teufelskreis.

Wir trainieren mit Ihnen an Orten, wo das unerwünschte Verhalten auftritt, nicht an einem sterilen Hundeplatz!

 

Zielgruppe: Hundehalter von aggressiven Hunden

 

Ort & Termine: 

                   

 

Leistung:   -Training inkl. Basis-Analyse

                    -Ausführliche Dokumentation

                    -Eine Telefon-Besprechung nach dem Training

                 oder alternativ Besprechung beim Gruppentraining für nachhaltige Integration!

 

Investition: 175 €/Teilnehmer zzgl. Übernachtung und Verpflegung 

Trainer:Zwei Trainer und vierbeinige Co-Trainer.

 

 

…keine Beschwerden von anderen Hundebesitzern!

…kein Theater mit Fußgängern oder Fahrradfahrern!

…endlich nicht mehr die Straßenseite wechseln, wenn ein Hund entgegen kommt!

 

Die Teilnehmerzahl ist auf acht Personen mit aggressiven Hunden begrenzt. Zusätzlich ist die Teilnahme ohne Hund möglich. Erfahrungsgemäß ist dieser Workshop schnell ausgebucht, melden Sie sich deshalb bitte frühzeitig an.